IX. Premium-Prädikat für Bankhaus Jungholz

Das Bankhaus Jungholz zählt bereits zum neunten Mal in unmittelbarer Folge zu der absoluten Elite der besten Vermögensverwalter. Zu diesem Ergebnis kommt jetzt der internationale Finanztest „Die Elite der Vermögensverwalter im deutschsprachigen Raum 2012“, herausgegeben von der Finanzfachzeitschrift „Handelsblatt“. Nur zwei weitere Banken im gesamten deutschsprachigen Raum wurden mit gleicher Nachhaltigkeit mit der Höchstnote „Summa cum Laude“ bewertet.

Unter den 348 getesteten Banken und Vermögensverwaltern erzielte das Bankhaus Spitzenplatzierungen in den Kategorien „Beratungsqualität und Systematik, Länderwertung Österreich, Seniorenkompetenz und Damenfreundlichkeit“. Seine überzeugende Kompetenz konnte der Private Banking-Spezialist unter anderem in den Testkriterien Vermögensanalyse und -sanierung, Erbschafts- und Nachlassplanung, Unternehmensnachfolge sowie Portfolio-Managment-Qualität unter Beweis stellen.

Eine außergewöhnliche Bestätigung dieser Unternehmensphilosophie hat Wolfgang Schweißgut anlässlich des Staatsempfanges erfahren. Aufgrund einer vertraulich durchgeführten Befragung innerhalb der Vermögensverwalter – bei der Profis die Profis der Konkurrenz bewerten –  wurde er für seine Leistungen um eine moderne grenzüber-schreitende Vermögensverwaltung mit dem diesjährigen „Leumundspreis“ ausgezeichnet.

Dem Bankhaus Bauer mit Sitz in Stuttgart gelang erstmals der Sprung in die Elite der Vermögensverwalter. Die Privatbank, die seit Oktober 2010 zum Konzern Raiffeisenbank Reutte gehört, wurde mit dem Prädikat „Satis bene“ ausgezeichnet.

Johannes Gomig, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenbank Reutte, sieht in diesem erfolg-reichen Abschneiden des Private Banking seines Hauses das Festhalten am eingeschlage-nen Weg bestätigt: „Über neuen Jahre hinweg bei diesem international renommierten Bankenvergleich diese Premium-Auszeichnung zu erhalten, übertrifft unsere Erwartungen bei weitem – und bestätigt einmal mehr unsere Philosophie der nachhaltigen Kundenorientierung. Unsere Kunden können unserem Haus vertrauen, denn nicht der schnelle Erfolg zählt, sondern nachhaltig aufgebaute und zukunftsfähige Vertrauensbeziehungen zwischen unserer Bank und unseren Kunden.“